Beiträge

René Zeyer schon wieder auf Radio 1

Als erster Ersatz von Markus Somm eingewechselt, gab ZACKBUM-Macher René Zeyer einen ordentlichen Einstand.

Seit gut zehn Jahren gibt’s ihn schon, den Zank-Talk Roger gegen …. auf dem Zürcher Lokalsender Radio 1. Die ersten vier Jahre holte sich hier Roger Köppel sein Rüstzeug für höhere Weihen, etwa im Nationalratssaal und für sein «Weltwoche daily». Seither ist Markus Somm Sparringpartner von Roger Schawinski, wenn er denn nicht krank oder in den Ferien ist. Letzteres trat nun, so zumindest die offizielle Version, gestern Montag ein. Zum Glück erinnerte sich Roger Schawinski an einen höchst vergnüglichen Doppelpunkt vor einigen Wochen. Da befragte er nämlich René Zeyer von ZACKBUM.ch

Gestern also die Premiere von Roger gegen René. Die beiden gaben sich durchaus Saures. Themen waren die «Diktatur» in Bern, die von der SVP geforderte Beizenöffnung, das Abkommen mit Indonesien und das geplante Burkaverbot. Begonnen hatte das 30-minütige Gespräch mit einem Paukenschlag. «Marxist», antwortete Zeyer auf Schawinskis Frage nach seiner politischen Verortung.

Dank René Zeyer war die Rolle der Medien, etwa bei Corona, stärker ein Thema als üblich. Das muntere Gespräch ist hier nachzuhören. Soviel sei – Achtung Spoiler – verraten: Die Meinungen von Roger und von René divergieren nicht so sehr wie jene von Roger und Markus.  Die Frage bleibt, wie René Zeyer diesen Einstand zu nutzen weiss. Der Zank-Talk bei Schawinski war für Köppel Trittbrett in die Politik, für Somm der Start in die Selbstständigkeit als Nebelspalter-Herausgeber.