Entries by frenkel@zackbum.ch

100. Geburtstag des «Schweizer Monat»

Der Chefredaktor über umstrittene Gastautoren und Inserate. ZACKBUM: Herr Ronnie Grob, der «Schweizer Monat» feiert bald seinen 100. Geburtstag. Haben Sie auch 100 Abonnenten? Ronnie Grob: Ja, sogar ein paar Tausend. Konkret? Ich sag dann Bescheid, wenn wir Zehntausend haben. Per Ende letzten Jahres hat Ihre Edelfeder Milosz Matuschek die Redaktion verlassen. Befürchten Sie einen […]

Die Mutanten-Redaktion

Neue Stelle, neue Putzfrau, neuer Besen, neu Neu. Wer nichts wird, wird Wird-Journalist: «Kathrin Jesse wird Miteigentümerin», «Stefanie Heinzmann wird Vegan-Botschafterin», «Adrian Merz wird Creative Director», «Philippe Chappuis wird Chefredaktor», «Florence Vuichard wird Witschaftschefin», «Janique Weder wird Leiterin Nachrichten.» So lauten die Titel der kreativen Belegschaft von persoenlich.com. Die Beispiele stammen von den letzten Tagen. […]

Zeyer bei Schawinski

Nichts für Leute mit IQ < ((25*25)-(12*26))/pi «Sie beschimpfen Leute schon fast berufsmässig», «Hören Sie doch auf, Sie sind PR-Mann gewesen und nachher Buchautor. Man konnte Ihre Meinung mieten.», «Sie stellen sich als letzte unabhängige Instanz vor. Das ist nicht glaubwürdig.» Vor sechseinhalb Jahren duellierten sie sich zum letzten Mal: Dr.Roger Schawinski und Dr. René […]

#DACHelles: Aus die Maus?

Macherinnen fragen Zuschauerinnen. Nach sechs Folgen hat sich die Youtube-Wirtschaftssendung #DACHelles bereits in die kreative Pause verabschiedet. Wann die nächste Staffel kommt, bleibt offen. Die drei Macherinnen fragen bereits verzweifelt: «Was sollen wir recherchieren und aufbereiten?» Das sexy Thema «Altersvorsorge» hat da gewonnen. Früher verstanden Frauen unter dem Begriff Heirat. Die letzte Folge lief am […]

CH Media neu mit Bezahlschranke

Vorbei mit gratis. Ausser für Watson. Seit gestern sind alle Newsportale von Basel und vom Mittelland bezahlpflichtig. CH Media ist damit später als die Konkurrenz auf den Zug aufgesprungen. Ihr reines Digital-Abo kostet bei der «Aargauer Zeitung» pro Monat 14.50 Franken und ist günstiger als die Konkurrenz.  Beim Tages-Anzeiger kostet die gleiche Dienstleistung 19 Franken pro Monat. Die NZZ (30 Franken) ist […]

Bakom rüffelt Keystone-SDA

Anlass ist falsche Zahl der Regionalbüros. Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) ist das Pendant zur Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Im Unterschied zu den Schweizern erhält die dpa aber keine Subventionen oder sonstige finanzielle Zuwendungen des Staates. Im Unterschied zur SDA arbeiten bei der dpa zehn Personen im Faktencheck-Team. Dort werden eigene Nachrichten nochmals überprüft und gegebenenfalls berichtigt. Das […]

Dancing Hansi Voigt

Doch stimmen die Bajour-Zahlen? Ob wir unsere Leser lieben? Nein, bestimmt nicht. Wir lieben unsere Frauen, guten Wein und Paprika-Chips. Gute Kommentare schätzen wir aber sehr. Das Irgendetwas-mit-Medien-Portal Bajour.ch hingegen liebt seine Leserschaft närrisch. Andrea Fopp wendet sich in einem Artikel direkt an ihre Leserschaft: «Merci für eure Liebe», «eure vielen lieben Mails», «Wir lieben […]

Wie hältst du es mit gekauften Geschichten, Republik?

Wie das Magazin zu seinen Storys kommt. Meine Urgrossmutter war «Schmatteshändlerin». Sie ging im Zürcher Oberland von Tür zu Tür und versuchte, den Bäuerinnen «Schmattes» (jiddisch für Stoffresten) zu verkaufen. Reich wurde sie nicht, aber es half die Kriegsjahre hindurch. In den letzten Tagen erlebten die Schweizer Redaktionen etwas ähnliches: Ein freier Journalist tingelte von […]

Ringier kassiert für Nikotinwerbung

Geld kennt keine Moral. Wrestling ist eine spezielle Sportart. Die Männer im Ring hauen sich zwar auf den Kopf, weh tut es aber nicht. Es ist alles nur gespielt. Auch im Journalismus gibt es die Disziplin Wrestling. Sie heisst Promoartikel und hat eine lange Tradition. Jeder Journalist musste schon einmal über eine Firma schöne Sachen […]

Keystone-SDA: Vier Mio. Bundesgelder als Defizitgarantie

12 zum Teil defizitäre Regionalbüros müssen bestehen bleiben Das Bakom ist wie erwartet in ihren gestern publizierten Leistungsvereinbarungen auf die Maximalbitte der Nachrichtenagentur Keystone-SDA eingegangen. Das Uvek gewährt der Agentur eine jährliche Finanzhilfe von 4 Millionen Franken. Die 4 Millionen Franken vom Bund sind als Defizitgarantie zu verstehen: «Finanziert werden nur Kosten, welche von der […]