Wie gefährlich sind Büstenhalter?

«20 Minuten» klärt uns auf: nicht so.

Uns wird immer wieder vorgeworfen, wir würden alles madig reden. Alle Journalisten: schlecht, alle Medien: schlimm. Heute ein positives Beispiel. Und zwar ein Artikel, der uns allen gefällt, da er spannend geschrieben ist.

Es geht im Text um die beiden folgenden Fragen: Werden Frauenbrüste schlaff, wenn sie in Büstenhalter versteckt werden? Und: Verursachen BHs Krebs?

«20 Minuten» ist am Donnerstag auf die Suche gegangen. Drei Wissenschaftler kommen zum gleichen Ergebnis: Nein und nochmals nein. Schlaffe Brüste haben drei Ursachen: Alter, Brustgrösse, genetische Veranlagung. Und auch ein «schlecht sitzender BH» verursacht kein Brustkrebs, das sagt Frau Dr. Hiltebrand.

«Viele Mythen ranken sich um das Thema BH», schreibt die Journalistin Johanna Senn. Wir geben ihr Recht. Ab heute sind es aber zwei weniger.

0 KOMMENTARE

Schreiben Sie einen Kommentar

Möchten Sie an der Debatte teilnehmen?
Ihre Meinung interessiert. Beachten Sie die Kleiderordnung dabei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.